Home Aktuelles Hoffest 2018 Hoffeste bisher Projekte Kontakt Anfahrt
Hoffest hilft Helfen e.V.
Hoffest hilft Helfen e.V.  -  Info@HoffesteV.de

9. Hoffest und Bauernmarkt in Lambsborn
am 11. und 12.8.2018


Nach den tollen Erfolgen in den vergangenen Jahren, lädt am zweiten Wochenende im August 2018 der Verein

„Hoffest e.V. hilft Helfen“


zum 9. Hoffest rund um den Kartoffelhof Gortner in Lambsborn ein.
Geboten wird wieder reichlich Tanz und Musik am Samstag Abend sowie ein Bauernmarkt mit Handwerkskunst, kulinarischen Angeboten und vielfältiger Unterhaltung am Sonntag.


Das Programm im Einzelnen:

Samstag 11. August ab 20 Uhr


In diesem Jahr Musik und Tanz mit

Six and the City

Live-Musik zum Mitgrooven und Wohlfühlen mit Songs vom Evergreen bis zu den aktuellen Chartstürmern (näheres siehe auch http://www..de)

Eintritt: 7.- € inkl. einem Begrüßungsgetränk

Für ein schönes Ambiente, sowie Ihr leibliches Wohl ist gesorgt.

Es gibt ein Bierschiff, einen Weinstand mit Hugo, Sekt, Secco und leckeren Weinen, Flammkuchen, Schnabulierteller, Hofburger, Brat- und Currywurst, Pommes ...
Und die
CopaKUHBARna wartet mit leckeren Cocktails auf Ihre Gäste!

Sonntag 12. August ab 10:00 Uhr


Tag des Offenen Hofes mit vielseitigem Bauern- und Handwerkermarkt

Besonderen Wert wird während des Festes auf nachhaltiges Wirtschaften gelegt. Müllvermeidung ist ein wichtiges Gebot. Kaffee und sonstige Produkte kommen aus fairem Handel. Die verarbeiteten und angebotenen Nahrungsmittel stammen soweit als möglich aus der Region.


Projekte:


Mit der Ausrichtung des Hoffestes wollen wir keinen materiellen Gewinn erstreben. Der Erlös geht ausschließlich an soziale und gemeinnützige Projekte. Wir versuchen dabei ausgewogen lokale, regionale und überregionale bzw. „globale“ Projekte zu unterstützen.


Die folgenden Projekte werden von dem Erlös des Hoffestes langfristig und wiederholt unterstützt:

Straßenkinderprojekt „COMVIVA“ Caruaru/ Brasilien

First-Responder-Fahrzeug des DRK für die Verbandsgemeinde

Jugendfeuerwehr der Verbandsgemeinde Bruchmühlbach-Miesau

Bergwacht Hinterstein

Kinderferienaktion (alle 2 Jahre, nächste Aktion: in 2019


Zusätzlich werden in diesem Jahr einmalig folgende Projekte unterstützt:

Nardinihaus Pirmasens, eine Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe für die Neugestaltung eines Aussengeländes mit Spielgeräten

Evangelischer Gemeindedienst Kaiserslautern, Kochprojekt




Informationen zum Ablauf:


Bei Wind und Wetter stehen unseren Gästen genügend trockene Sitzmöglichkeiten in Zelten und Scheunen zur Verfügung, so dass niemand im Regen stehen muss.

Der Eintritt am Sonntag zum Bauernmarkt und Tag der offenen Tür ist kostenlos. Ausgeschilderte kostenlose Parkplätze vor Ort sind reichlich vorhanden.





Der Verein "Hoffest hilft Helfen", die Familie Gortner und das gesamte Helferteam freuen sich schon jetzt über Ihren Besuch!


Unterstützen Sie soziales und gemeinnütziges Engagement durch Ihr Kommen und Ihre Beteiligung!

Großes Hoffest mit Bauernmarkt in Lambsborn


Am 11. und 12. August feierte der Verein "Hoffest e.V. hilft helfen“ bereits zum 9. Mal mit zahlreichen Gästen sein traditionelles Hoffest auf dem Kartoffelhof der Familie Gortner in Lambsborn. Der Reinerlös des Festes wird auch dieses Mal wieder an verschiedene Projekte gespendet. So kam der Verein "Hoffest e.V. hilft helfen" zu seinem Namen.


Am Samstag, den 11. August, sorgte die Homburger Band "Six and the City" ab 20:00 Uhr für gute Stimmung. Sie bot ein musikalisches Feuerwerk aus Evergreens und aktuellen Chartstürmern und verwandelte den großen Innenhof in eine Tanzfläche. Die gutgelaunten Gäste tanzten bis spät in die Nacht. Kerzenschein und bunte Lichter sorgten für eine besondere Atmosphäre und machten die lau(t)e Sommernacht zu einem vollen Erfolg.


Dabei lohnte es sich für so manchen Gast gar nicht ins Bett zu gehen, denn am Sonntag, den 12. August, ging das Fest um 10 Uhr mit einem evangelischen Gottesdienst weiter. Zum Abschluss dankten die Gäste dem Pfarrer mit tosendem Applaus für die schöne Messe unter freiem Himmel.

Danach spielte der Musikverein St. Martinus Martinshöhe zum Frühschoppen auf. Auch die Lambsborner Spaßvögler, die bereits den Gottesdienst musikalisch begleitet hatten, boten, teilweise auf ausdrücklichen Wunsch von Besucherinnen und Besuchern, noch die ein oder andere Gesangseinlage.


Der vielfältige Bauern- und Handwerkermarkt rund um das Hofgelände, der jedes Jahr größer und vielseitiger zu werden scheint, bot den Besuchern mit mittlerweile über 50 Ständen eine reiche Palette regionaler und internationaler Produkte. Das Angebot reichte von soliden Handwerksgegenständen, über kulinarische Leckereien bis hin zu künstlerischen Schmuck- und Dekorationsartikeln, sodass für jeden Geschmack etwas dabei war. Außerdem konnte man einem Korbmacher und einem Drechsler bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen. Manch einer verbrachte so den ganzen Tag auf dem Hof.


Für das leibliche Wohl der Gäste war bestens gesorgt. Die Besucherinnen und Besucher ließen sich die zahlreichen schmackhaften Gerichte wie Spezialitäten vom Wild, Spießbraten oder Grummbeerwaffeln gut schmecken. Die Lebensmittel, die verarbeitet und angeboten wurden, kamen weitgehend aus der Region. Ein Highlight war wie jedes Jahr das vielfältige Kuchenbuffet, das ausschließlich aus selbstgebackenen Kuchen bestand. Manch einer nutzte die Gelegenheit und ließ sich noch ein Stück für Zuhause einpacken. Der Kaffee zum Kuchen kam selbstverständlich aus fairem Handel. Nachhaltiges Wirtschaften ist ein wichtiger Grundsatz des Hoffestes.


Für die Kinder gab es wieder ein buntes Angebot an Spielen auf dem alten Heustall. Das kostenlose Programm aus Streichelzoo, Schminkecke, Bauernhofspielplatz und verschiedenen Spiel- und Bastelangeboten sorgte für gute Laune und tolle Ergebnisse bei den kleinen Gästen. So sah man den ein oder anderen mit einem selbstgebastelten Papierhut über den Hof spazieren, der nicht nur schön aussah, sondern auch noch vor der Sonne schützte.

Für großes Staunen und besonders viel Applaus sorgten die Riesenseifenblasen von Corinna Ratzel aus Ingelheim. Eine reichhaltige Tombola, unterstützt von vielen Einzelhändlern aus der Umgebung, sorgte für Spannung und viele Überraschungen.


Ein musikalisches Rahmenprogramm auf der Bühne im Hof sorgte den ganzen Tag für Unterhaltung. Nach den Musikvereinen aus Martinshöhe und dem Ohmbachtal sang Werner Stucky zum Abschluss beim gemütlichen Dämmerschoppen. Das herrliche Wetter rundete das gelungene Hoffest zusätzlich ab. Die überdachten Sitzgelegenheiten in Zelten, Scheunen und unter dem Nussbaum schützten in diesem Jahr die Besucherinnen und Besucher erfreulicherweise vor der Sonne und nicht wie bei manch vorangegangenem Fest vor Regen.


Das Hoffest – da waren sich alle Gäste einig - lädt zum Genießen ein und bietet gute Möglichkeiten für interessante Begegnungen, unterhaltsame Erlebnisse und für ein gemütliches Beisammensein.


Die Mitglieder des Vereins, eine große Schar engagierter Helferinnen und Helfer von nah und fern sowie die ganze Familie Gortner geben jedes Mal aufs Neue ihr Bestes, um ein wunderbares Hoffest auf die Beine zu stellen. Die Freude über die zahlreichen Besucherinnen und Besucher sowie den regen Zuspruch ist groß. Ein riesiges Dankeschön gilt den mehr als 120 engagierten Mitgliedern und freiwilligen Helfern, die das Fest zu dem machen, was es ist, ein voller Erfolg!


Weitere Infos hierzu und rund um das Fest gibt es unter www.hoffestev.de.